Anreise per ÖPNV zu den Christkindlmärkten

Wochenend-Tipp mit Bus & Bahn 3. Adventswochenende. Foto: © Waldweihnacht Schweinhütt.

Mit dem Nahverkehrsangebot des Landkreises Regen zu den Christkindlmärkten am 3. Adventswochenende

Wir geben Ihnen Tipps für Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten,
die problemlos mit Bus und Bahn erreicht werden können. 

Wochenend-Tipp mit Bus & Bahn 3. Adventswochenende. Foto: © Waldweihnacht Schweinhütt.

Die Christkindlmärkte am 3. Adventswochenende im Landkreis Regen

Sie möchten gerne die vorweihnachtliche, besinnnliche Zeit auf einem der regionalen Christkindlmärkte im Landkreis Regen genießen? Mit unseren ÖPNV-Verbindungen am Wochenende ist das kein Problem. Wir geben Ihnen Tipps mit welchen Verkehrsmitteln Sie am besten zu den örtlichen weihnachtlichen Märkten kommen, und das ohne Auto. Damit ist auch eine Tasse Glühwein oder ein anderes leckeres heißes Getränk, kein Problem.

  • Schlatzendorfer Weihnachtsmarkt (15. Dezember). Mit der Rufbuslinie 8214 (Rufbus Viechtach Vor- und Nachlauf Stadtbus) haben Sie von und nach Schlatzendorf einen Anschluss. Die Waldbahn aus Richtung Gotteszell bringt Sie bis nach Viechtach.
  • Dorfweihnacht im Bräugarten Gotteszell (16. Dezember). In Gotteszell haben Sie Anschluss mit der Bahn aus Richtung Deggendorf und Regen. Ebenso gibt es den Anschluss aus Richtung Viechtach. Des Weiteren bringt Sie die Rufbuslinie 8206 (Kollnburg – Achslach – Gotteszell – Ruhmannsfelden) nach Gotteszell.
  • Christkindlmarkt in Prünst/Patersdorf (16. Dezember). Die Rufbuslinie 8207 (Patersdorf – Zachenberg – Teisnach – Regen) bringt Sie nach Prünst und wieder zurück. Außerdem bietet sich eine Anfahrtsmöglichkeit durch die Waldbahn aus Richtung Gotteszell und Viechtach.
  • Waldweihnacht Schweinhütt (16./17. Dezember). Kostenloser Bustransfer für alle Gäste! Abfahrt Zwiesel/Aldi-Parkplatz und Regen/Aldi-Parkplatz Sa. und So. ab 14 Uhr, halbstündig. Mit der Waldbahn aus Richtung Regen und Richtung Zwiesel können Sie ebenfalls anreisen. Gehzeit ab Bahnhof / Haltestelle  Bettmannsäge nur 15 Minuten. WICHTIG: Bahnreisende erhalten bei Vorlage eines gültigen Fahrtickets einen Getränkegutschein. Also nichts wie hin!
    Des Weiteren gibt es dieses Jahr erstmals die Möglichkeit, dank eines Testprojektes des Landkreises Regen, mit einem Shuttlebus aus zwei verschiedenen Richtungen zur Waldweihnacht zu kommen und auch wieder heimzufahren.
  • Arnbrucker Weihnachtsmarkt (17. Dezember). Auch nach Arnbruck gelangen Sie mit dem Nahverkehrs-Angebot. Hier gibt es die Rufbuslinien 8202 (Viechtach – Arnbruck – Drachselsried – Bodenmais) und 8203 (Arnbruck – Drachselsried – Geiersthal – Teisnach). In Viechtach und Bodenmais finden Sie die Bahnschlüsse aus Richtung Gotteszell und aus Richtung Zwiesel. In Teisnach finden Sie den Bahnanschluss aus Richtung Viechtach und Gotteszell.
  • Internationaler Weihnachtsmarkt Bayerisch Eisenstein (17. Dezember). Nach Bayerisch Eisenstein kommen Sie mit der Rufbuslinie 8210 (Bayerisch Eisenstein – Zwiesel) und der Bahn aus Richtung Regen/Zwiesel.

Bitte beachten: Die Rufbusse müssen eine Stunde vorher telefonisch, zu den Zeiten im Fahrplan, angefordert werden und können höchstens 8 Fahrgäste mitnehmen. Wie das funktioniert, erfahren Sie bei der Erklärung Rufbus. Bei den Rufbusfahrplänen, entnehmen Sie die Zeiten, zu denen Ihr jeweiliger Rufbus gebucht werden kann. Ein Anruf genügt und Sie sind unterwegs!