Mit dem Rufbus in die Eishalle

Foto eines Disco-Eislauf Samstages in der Eishalle Regen. Foto: Arberland Betriebs gGmbH

Regen. Gleich drei Rufbuslinien bieten ab sofort Samstags eine Fahrt und Rückfahrmöglichkeit in die Eishalle nach Regen an. „Wir wollen vor allem Jugendlichen die Möglichkeit geben, das Eishallenangebot wahrzunehmen“, sagt Johann Brunner. Er ist im Landratsamt Regen für die Rufbusse im Landkreis Regen zuständig.

Auf drei Linien wird die Eishalle zu den Discoeislaufzeiten angefahren

Foto eines Disco-Eislauf Samstages in der Eishalle Regen. Foto: Arberland Betriebs gGmbH

Foto eines Disco-Eislauf Samstages in der Eishalle Regen. Foto: Arberland Betriebs gGmbH

Konkret werden die Linien 8208 (Gotteszell Bahnhof-Zachenberg-Ruhmannsfelden-Bischofsmais-Regen), die Linie 8211 (Kirchberg-Bischofsmais-Regen) und die Linie 8212 (Kirchdorf-Rinchnach-Regen) ab Samstag, 23. Dezember Fahrten zur Eishalle Regen anbieten. „Die Buchung kann telefonisch unter 09921/9499964 oder online unter www.fahrtwunschzentrale.de bis eine Stunde vor Abfahrt an der ersten Haltestelle erfolgen“, weiß Brunner und weist darauf hin, dass die Abfahrt in den Fahrplänen zu finden ist. „Auf den Linien haben Interessierte die Möglichkeit pünktlich um 20 Uhr zum Disco Eislauf anzureisen und ab zirka 22 Uhr auch wieder nach Hause zu fahren“, so Brunner weiter. Diese neuen Fahrzeiten sind vorerst gültig bis zum nächsten Fahrplanwechsel im Mai. „Sollten die Busse gut angenommen werden, werden sie auch im nächsten Winterfahrplan wieder eingesetzt“, verspricht Brunner. Insofern haben es die Bürger nun selbst in der Hand, ob die Busse dauerhaft eingerichtet werden.

Informationen zum Rufbus und Fahrpläne finden Interessierte unter www.arberland-verkehr.de/rufbus. Brunner weist abschließend darauf hin, dass die Rufbuslinien die Regener Eishalle nicht nur zu den Disco Eislaufzeiten anfahren. „Mit allen angebotenen Fahrten in den jeweiligen Fahrplänen wird die Eishalle ebenfalls bedient.“

Weitere Informationen zum Regener Eisstadion