Zum 1. Oktober: Fahrplanänderung

Im Landkreis Regen kommen Verstärkerbusse zum Einsatz. Foto: Langer/Landkreis Regen

Zwischen Zwiesel und Kirchberg: Aus einem Rufbus wird nun eine normale Buslinie

Regen. Ab Mittwoch, 1. Oktober, gelten im ÖPNV auf neue Fahrpläne. Darauf machen die Verantwortlichen im Landratsamt Regen nun aufmerksam. Dabei kommt es zu einer wichtigen Veränderung: Es gibt eine zusätzliche Busfahrt auf den Linien 6199 und 6200 ab 15 Uhr von Zwiesel, Bahnhof über Rinchnach und Kirchdorf nach Kirchberg. Parallel dazu entfällt die Fahrt 004 auf der Rufbuslinie 8213, welche bisher ab 14 Uhr von Zwiesel, Bahnhof buchbar war.

Diese Rufbusfahrt war regelmäßig ausgebucht. Wie bei der Einführung der Rufbuslinien angedacht, wurde nun aus einer stark frequentierten Rufbuslinie eine Regellinie. Nun können mehr als die bei einer Rufbusfahrt maximal möglichen acht Personen von dieser direkten Verbindung profitieren. Vor allem für Schüler aus Rinchnach ergibt sich eine große Zeitersparnis bei Nachmittagsunterricht, da nun nicht mehr der Umweg über Regen genommen werden muss.